Produktbeschreibung

Die Kamenzer ist eine Knackwurst mit festem Biss und würzigem Aroma. Sie muss zu einem Drittel aus magerem sowie fettem Rindfleisch und einem Drittel aus durchwachsenem Schweinefleisch bestehen. Sie schmeckt roh und in Wasser erwärmt am besten zu deftigem Brot und Senf. Geschichte/Herkunft Erfunden wurde das echt »Gamenzer Gnackwärschdl« im Jahre 1859 vom Fleischhauermeister Carl Heinrich Mierisch. Jener besaß damals die dazu benötigte Garküche, welche seit 1482 vom Rat auf einen jährlichen Zins verliehen wurde. Zum ersten Mal wurde die Kamenzer Knackwurst zum Forstfest angeboten. Dieses Forstfest wurde jedes Jahr im August gefeiert und dauerte 5 Tage. Damit die Herstellung billiger wurde, wandelte man in der DDR das Rezept um. Das Verhältnis von Schweinefleisch zu Rindfleisch war nun 50:50 und statt Seidlingen wurde normaler Schweinedarm verwendet. Seit der Wende wird die Kamenzer wieder nach dem originalen Rezept hergestellt. Man erhält sie jetzt im Saitling und auch im Schweinsdarm.

Versandgewicht: 1 kg

Nährwerte pro 100g

Energie
Fett
gesättigte F-säuren
Kohlenhydrate
davon Zucker
Eiweiß
Salz
978 kJ
20,0 g
7,7 g
1,0 g
1,0 g
13,0 g
2,0 g

Zutaten: 88% Rind- u.Schweinefleisch, Speck, Gewürze, Pökels (Kochsalz, Konservierungsstoff E 250), Rauch, E621

Allergene: Sellerie